Glossar

Glossar für Linkssprech – Edition München



Liebes genössliches Mensch,

am Anfang Deiner poltischen "Karriere" wird Dir Anfangs ein Schwall von nichtssagenden, kryptischen Abkürzungen um die Ohren fliegen, also erstmal: Keine Panik! Du bist im erlauchten Kreis politisch Interessierter angelangt, lass Dich aber von den ganzen Polittscheckern nicht abschrecken, sondern frag nach wenn Du was nicht verstehts - dafür gibt es und darf es keinen falschen Zeitpunkt geben! Der Jungendverband Linksjugend Solid versteht sich als antipatriarchal und pluralistsich, also sollte es eine Selbstverständlichkeit sein Dir weiter zu helfen, wenn dies nicht der Fall ist, läuft nichts bei Dir flasch, sondern in der Gruppe in der Du grade bist. Um Dir den Einstieg zu erleichtern ist hier eine erste Starthilfe, welche die Sprachbarriere tiefer legen sollte. Selbstverständlich ist der Glossar nicht umfassend und hat viele Lücken, welche mithilfe deiner Genossinnen und Genossen geschlossen werden sollten, also frag einfach nach und denk daran: Es gibt keine blöden Fragen, sondern nur blöde Antworten!



a.i.d.a. Antifaschistische informations-dokumentations Archivstelle München e.V.

AG Arbeitsgruppe – Kann flüchtig oder längerfristig sein. Arbeitet themenspezifisch und ist die kleinste Unterteilung, um einer Spezifik einen Rahmen zu geben.

ALM Antikapitalistische Linke Münchens – Abspaltung der SDAJ (s.u.)

AK Arbeitskreis vgl. AG. Beispiel in München: Der AK Party

AKL Antikapitalistische Linke – Strömung in der Partei DieLinke

Antifa Antifaschistische Aktion

AntiImp Antiimperalist_isch_in – Ganz Kurz: Die Debatte um AntiImp, AntiD und AntiN ist schier endlos, deshalb folgt alles Weitere dazu total komprimiert. AntiImp bezieht sich auf den Imperalismus, was verkürzt soviel heißt, dass ein Land ein anderes besetzt oder ausbeutet und wendet sich folglich dagegen.

AntiD Antideutsch_e_r – Der Inhalt der Terminologie wendet sich gegen eine verkürzte Kapitalismuskritik (vgl. struktureller Antisemitismus) und sieht sich in einem positiven Verhältnis gerade in Bezug auf Iserael und die USA, jedoch im negativen Verhältnis zu Deutschland.

AntiN Antinational_ist_in – Wohl noch am einfachsten zu verstehen: Es wird sich, aufgrund des imaginären Charakters von Staatsgrenzen, gegen jegliche Nationalstaatlichkeit gewand.

AntiMil Antimilitarismus, antimilitaristisch ((es) Bündnis)

asab_m Antisexistsiches Aktionsbündnis München – Der Name ist Programm
BAK Bundesarbeitskreis

BAK Anitdeutscher Bundesarbeitskreis in der Linksjugend Solid, mit dem Thematischen Shalom Schwerpunkt der Nahostfrage.

BIA Bürgerinnitiative Ausländerstopp – Inoffizielle Vertretung der NPD im Stadrat Münchens.

BG Basisgruppe - in unserem Fall z.B. die BG München

BGE Bedingungsloses Grundeinkommen

BOLA Basisorganisation Linksabbieger – AG der Partei DieLinke in München

BSPR BundessprecherInnenrat – Exekutive vergleichbar einem Bundesvorstand in anderen Organisationen.

BUKO Bundeskongress – Oberste Entscheidungsinstanz der Linksjugend Solid

Bundes- Oberster Souverän der Partei DieLinke
parteitag

DKP Deutsche kommunistische Partei – Eine der vielen Parteien die Anspruch auf die Erbfolge der KPD (s.u.) hat.

Delis Deligierte werden auf KMV, MVV, LMV, (alles s.u.) oder Landesparteitag gewählt, um sich im Rahmen von Landesparteitagen, Bundesparteitagen oder BUKOs mit Stimme und Rede zu engagieren

"Die Partei" Gemeint ist die Partei DieLinke deren unabhängiger, jedoch anerkannter, Jugendverband die Linksjugend Solid (s.u.) ist.

EA Ermittlungsausschuss - wird vor jeder größeren Demo von der RotenHilfe (s.u.) eingerichtet und dient dazu Leute die während Demos in den Knast kommen a) zu erfassen und b) um ihnen Rechtsbeistand zu vermitteln. Die Nummer wird vor jeder größeren Demo bekannt gegben – also entweder merken oder aufschreiben z.B. auf den Arm.

EmaLi Emanzipatorische Linke – Strömung in der Partei DieLinke

Entrismus Trotzkistische Taktik die verdeckt, oder offen, angewand wird und deren Ziel die Beeinflussung einer Organisationen, durch Eindringung, ist.

Die Falken "Sozialisitsche Jugend Deutschlands – Die Falken", oder "SJD – Die Falken" – Kinder-u. Jugendorganisation die aus der sozialistischen Arbeiterjugendbewegung hervor gegangen ist.

FAU Freie Arbeiterinnen- und Arbeiter-Union – Anarchosyndikalistische Gewerkschaft. Teil der IAA (s.u.).

FDJ Freie deutsche Jugend – Jugendorganisation der SED (s.u.); nach der
Ost Wiedervereinigung reorganisierten sich in mehrere Gruppen in deutschen Großstädten, wie z.B. München. Die FDJ West wurde 1951 verboten.

FDS Forum demokratischer Sozialismus – Strömung in der Partei DieLinke

Flüchtlings- Setzt sich für die Rechte von Flüchtlingen und MigrantInnen ein
rat

Gendern Meint die Anpassung der patriarchal geprägten Schrift und Sprache, in Form einer emanzipatorischen, antipatriarchalen, Schreib-u. Sprechweise. Dies geschieht etwa durch die Schreibung eines Binnen-I oder des Gender_gap.
Beispiele: TscheckerInnen oder Tschecker_innen. Eine weiter Möglichkeit ist die Verwendung von Begriffen die nicht geschlechtsspezifisch geprägt sind, etwa Redeliste statt Redner_innnenliste.

Gesa Gefangenensammelstelle

GO-Antrag Geschäftsordnungsantrag – Wird durch das hochheben von beiden Händen angezeigt, unterbricht damit den Lauf von politischen Veranstaltungen und dient dem Einbringen von Verfahrensabläufen – etwa was das weitere Vorgehen betrifft.

IAA Internationale ArbeiterInnen-Assoziation – Zusammenschluss anarchosyndialistischer Gewerkschaften.

IWW Industrial Workers of the World oder auch Wobblies – global agierende links libertäre Gewerkschaft.

JuPol Jugendpolitische_r Sprecher_in

Karavane Münchner Gruppe welche sich für die Rechte von Flüchtlingen und MigrantInnen einsetzt.

KSPR Kreisprecher_innenrat – Ist das höchste Gremium in der Münchner Solid zur Zeit quotiert auf 4 Mitglieder festgelegt inkl. des Menschen der für die Finanzen verantwortlich zeigt.

KMV Kreismitgliederverasammlung – Höchster Souverän auf Kreisebene (Partei).

KPD Kommunistische Partei Deutschlands – Wurde 1956 in Westdeutschland verboten.

KPF Kommunistische Plattform – Strömung der Partei DieLinke

Konsens- Entscheidungsverfahren bei dem die Entscheidung dann positiv ausfällt wenn sich verfahren alle Mitglieder einig sind.

LAK Landesarbeitkreis


LAK Vgl. BAK Shalom, mit dem Unterschied, dass hier von dem Landesarbeitskreis die Shalom Rede ist.

Lands- Höchster Souverän der Partei DieLinke auf Landesebene.
parteitag

Linksjugend Der Jugendverband in dem Du dich evtl. zur Zeit aufhälst. Solid steht dabei für
Solid sozialistisch, links, demokratisch und ist der anerkannte, doch unabhängie Jugendverband der Partei DieLinke. Die Unabhängkeit verweist dabei auf die eigene Finanz-u. Mitgliederverwaltung.

LMV Landesmitgliederversammlung – Oberster Souverän der Linksjugend Solid auf Landesebene.

LSPR Landessprecher_innenrat – Exekutive vergleichbar einem Landesvorstand in anderen Organisationen.

LaVo Landesvorstand der Partei

Marx21 Netzwerk innerhalb der Partei DieLinke und der Jugendorganisation Linksjugend Solid, sowie deren BAK DieLinke.SDS, welches aus der trotzkisitischen Organisation Linksruck entstanden ist.

Mehrheits- Beschluss der mit der relativen Mehrheit gefällt wird. Beispiele:
beschluss 12 Stimmberechtigte; 7 JA-Stimmen 4 NEIN-Stimmen 1 Enthaltung => Antrag angenommen, umgekehrt 7 NEIN-Stimmen 4 JA-Stimmen 1 Enhaltung => Antrag abgelehnt; Sonderfall Relativemehrheit: 5 Jastimmen 3 Neinstimmen 4 Enthaltungen => Diskussionsbedarf, da zwar eine Mehrheit da ist, jedoch mit weniger als 50% der Stimmen.

MdB Mitglied des Bundestages – Abgeordnete_r im Bundestag

MdEP Mitglied des Europäischen Parlament – Abgeordnete_r im Europäischen Parlament

MdL Mitglied des Landtags – Abgeordnete_r im Landtag

MLPD Marxisitisch-Leninistische Partei Deutschlands

MVV Mitgliedervollversammlung – Halbjährig stattfindendes Treffen der gesamten Mitglieder der BG München zur Koordination, und einmal pro Jahr zur Wahl des KSPR.

Die NT AntifaNT – Größte und älteste Antifa Münchens. NT steht dabei Gerüchten zu folge für Ottifant.
OV / OVen Orsverband / Ortsverbande der Partei DieLinke – Es gibt in München 4, den OV-Nord, OV-Süd, OV-West und OV-Ost.


PDS Partei des demokratischen Sozialismus – Vorgängerorganisation der Partei DieLinke, welche mit der WASG zu eben dieser fusionierte.

Quotierung Instrument zur Gleichstellung von weiblich sozialisierten Indiviuuen (wsI) in
(hart, weich) Relation zu männlich sozialisierten Individuuen (msI). Dies geschieht etwa bei Wahlen von Deligationen, der Besetzung von Räten, oder bei der Rangfolge von Redelisten. Hart beutet dabei die relative Gleichverteilung, mit mind. 50(wsI)/50(msI) – Verteilung, wobei einzig der Anteil der wsI 50% übersteigen darf, was durch die Wahlen der "gemischten Liste" passiert, auf der wsI wie msI kandieren dürfen. Im Fall der weichen Quotierung ist das Verhältnis ebenso mind. 50/50, jedoch dürfen Plätze der wsI zu besetzenden Hälfte offen gelassen werden, was zur Folge hat, dass die gemischten Liste den Spielraum von 50% msI - bezogen auf die zur Verfügung stehenden Mandate - ausgeschöpft werden kann. Die offenen Plätze der "Liste zur Sicherung der Mindestquotierung" (wsI) müssen jedoch zum nächst möglichen Zeitpunkt aufgefüllt werden.

Rebell Jugenorganisation der MLPD (s.o.)

RLS Rosa-Luxemburg-Stiftung – Parteinahe Stiftung der Partei DieLinke

RLC Rosa-Luxemburg Club – Dient der parteiunabhängigen politischen und theoretischen Organisation von Bildungs- u. Diskussionsveranstaltungen. Offen auch gerade für Mitglieder außerhalb der RLS.

RH Rote Hilfe – Dient der Unterstützung von politisch linksorientierten Aktivist_innen. Hierzu zählt etwa die Vermittlung von Rechtsbeistand und gerade auch Aufklärungsarbeit in Bezug auf das deutsche Rechtssystem. Die Broschüre "Was Tun wenn's brennt" ist in diesem Kontext besonders hervor zu heben.

Satzung Regelwerk von Vereinen im Sinne des deutschen Vereinsrecht. Gilt etwa für den Jugendverband, wobei dem entsprechend die Bundessatzung die weitreichenste ist und weitere Untergliederungen, etwa Landessatzung, der Bundessatzung nicht widersprechen dürfen.

SAV Sozialisitsche Alternative – Bundesweite trotzkisitsche Organisation die in der Partei DieLinke wie auch der Linksjugend Solid und dem SDS (s.u.) tätig ist.

Schiko Schiedskomission – Findet sich meist untergliedert in Bundes-u. Landeschiedskommission und dient der Rechtsprechung und Schlichtung bei strittigen, verbandsinternen Angelegenheiten – ist folglich die Judikative innerhalb von Vereinen.

SED Sozialistische Einheitspartei Deutschlands – War eine Partei in Ostdeutschland die aus der Zwangsfusion von Ost-SPD und KPD hervorgegangen ist. Mit dem Fall der Berliner Mauer wandelte sich die SED in die PDS, welche wiederum mit der WASG zur Partei DieLinke fusionierte.



Sex Gegenstand der Betrachtung der Gendertheorie ist der, dass es a) ein physisches
& Gender Geschlecht gibt (Sex), welches unterschiedlichst ausgeformt sein kann, gleichzeitig gibt es ein soziales bzw. sozialisiertes Geschlecht (Gender), welches dem Menschen in Form von Rollen durch die gesellschaftlichen Normen aufgebürdet wird. In der Praxis folgt dann daraus, dass z.B. die Person mit dem Sex Vagina automatisch dem Gender Frau zugeordnet wird, egal ob sich der Mensch selbst in der Rolle sieht oder nicht.
SDAJ Sozialistische deutsche Arbeiterjugend – Jugenorganisation die traditionell mit der DKP verbunden ist.

SDS DieLinke.SDS bzw. "DieLinke.Sozialistisch-demoratischer Studierendenverband"– Der Name ist eine Reminiszenz an den 68er SDS, der jedoch für sozialistischer deutscher Studiendenverbund stand. Ferner ist der SDS ein BAK der Linksjugend Solid mit Sonderrechten, was etwa die Finanzen betrifft.

SL Sozialistische Linke – Strömung in der Partei DieLinke

Strömung Netzwerk, innerhalb von Organisationen, von mehr oder weniger gleichgesinnten Personen, zur Etablierung gemeinsamer Ideen und Vorstellungen.

Struktureller Ist eine Art des Antisemitismus, bei dem Formen die den Antisemitismus Antisemitismus prägen übernommen werden, die sich wiederum nicht dezidiert gegen Semitismus wenden, jedoch mehr oder weniger abstrakt, die gleichen (Argumentations-) Muster, oder eine ähnliche Bildsprache, verwenden. Beispiehaft ist etwa die Differenzierung zwischen schaffendem und raffendem Kapital, wobei nur eine Ausformung des Kapitalismus negativ attributiert wird, ohne die systemische Struktur kapitalistischer Verhältnisse zu refletieren, was in der Konsequenz dann zu pauschalen Angriffen etwa gegen Bänker führt, die als personifizierte Sündenböcke dargestellt werden. Ein weiteres Beispiel in bildlicher Form ist die Datenkrake, welche in ihrer Symbolik der jüdischen Krake von 1938 ähnelt.

V.i.S.d.P Verantwortlicher im Sinne des Presserrechts – Muss in Bayern auf Flyern oder Plakaten stehen, die zu einer Demo aufrufen.

VS Verfassungsschutz

VVN-Bda Vereinigung der Verfolgten des Naziregims – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten

WASG "Arbeit u. soziale Gerechtigkeit – Die Wahlalternative" – Patei die mit der PDS zur Partei DieLinke fusionierte.

Woblies Siehe IWW

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen